Kursprogramm / Kommunikation
Konflikte konstruktiv lösen
Besser handeln für gute Zusammenarbeit

Konflikte sind belastende Situationen nicht nur für die direkten Kontrahenten, sondern sie beeinflussen auch die Zusammenarbeit anderer. Da sind Lösungen dringend erforderlich. Kollegen, Bekannte, aber auch Familienmitglieder sollten sich respektvoll begegnen können. Wir arbeiten daran, unsere Wahrnehmung und typische beeinträchtigende Reaktionen wie Denkmuster, Bewertungen und Verhaltensweisen so zu steuern, dass wir neue Wege entwickeln, die zu professionellem Umgang miteinander führen. Auf diese Weise werden anhaltende Konflikte vermieden und echte Lösungen und win-win-Situationen angestrebt.
2020
Sonja Hinrichs

Termin:
Sa.,24.02., 10:00 - 16:00

VHS, 1. Stock, Raum 13

7 U-Std.
Gebühr: 49,00 €
VHS-Mitgl. 45,50 €
Rücktrittsrecht bis 14 Tage vor Beginn!
Das eigene Image verbessern durch richtige Farben
Nichts kann den Menschen mehr verändern als die Farbe. Eine falsche Kleider- oder Haarfarbe kann jeden Typ zum Nachteil umkrempeln, und für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance! Um den eigenen Stil zu finden und die eigene Persönlichkeit besser zur Geltung zu bringen, erhalten Sie eine intensive Farb­beratung, auch zu Frisur, Brille und Make-up, sowie einen individuellen Farbpass; hierfür sind 5 € direkt an die Dozentin zu entrichten.
2090
Maike Lassen

Termin:
Sa.,10.02., 10:00 - 17:00

VHS, 1. Stock, Raum 12

8 U-Std.
Gebühr: 49,00 €
VHS-Mitgl. 45,00 €
Rücktrittsrecht bis 14 Tage vor Beginn!
Wer stört denn da? -Konflikte im Kursalltag lösen!
Fortbildung für Dozenten und Lehrkräfte

Konflikte im Unterricht sind normal. Auch wenn sie nicht ständig vorkommen, gehört es doch zum Handwerkszeug jeder Kursleitung, damit professionell umgehen zu können. Eine Störung ist eine dekonstruktive Beeinträchtigung der Unterrichtsabläufe, die das Erreichen der Unterrichtsziele gefährdet. Sie kann z.B. hervorgerufen werden durch sogenannte "schwierige Teilnehmende". Hier lassen sich eher aggressive, nach außen gewandte Verhaltensweisen beobachten und "regressive", also nach innen sich kehrende Reaktionen mit der Tendenz, sich aus dem Unterrichtsgeschehen zurückzuziehen - bis hin zum Kursausstieg. Ursachen für Konflikte werden manchmal auch durch Organisationsdefizite verursacht. Schließlich kann ein Auslöser auch in der Art und Weise der Seminarsteuerung durch die Kursleitung liegen. In diesem Seminar lernen Sie, wie eine Krise im Kurs aus persönlichen Blockierungen der Teilnehmenden hervorgehen kann und wie Sie auf diese wie auch auf störende institutionelle Gegebenheiten konstruktiv reagieren können. Zugleich soll auch das persönliche Verhalten im Konfliktfall reflektiert und nachhaltig verbessert werden.
2100
Reinhard Müntzel

Termin:
Sa.,20.01., 10:00 - 17:00

VHS, 1. Stock, Raum 13

9 U-Std.
Gebühr: 59,00 €
VHS-Mitgl. 59,00 €
Gemeinsames Seminar mit dem Verein der VHSn in Dithmarschen
Anerkannt als Modul des Zertifikatslehrganges: Grundqualifikation Erwachsenenbildung des Landesverbandes der VHSn Schleswig-Holstein
VHS-Dozenten aus Dithmarschen frei
Anzeige



Volkshochschule Brunsbüttel e.V.
Max-Planck-Str. 9-11
25541 Brunsbüttel

Telefon: (04852) 51222 oder 54720
Fax: (04852) 54232
E-Mail: mail@vhs-brunsbuettel.de

auf Twitter folgen Facebook

 
 
Ihr persönlicher Ansprechpartner
für die Bereiche Kommunikation, Ausbildereignung, Industriemeister,  Wirtschaft und kaufmännische Praxis, Technischer Betriebswirt und Wirtschaftsfachwirt:

Claussen

Werner Claussen