Aktuelles

Politischer Club der Volkshochschule zum Thema „Europawahl“

Gleich nach den Osterferien, am Dienstag, 23. April, zur gewohnten Uhrzeit um 19:00 Uhr, trifft sich der Politische Club der VHS im Heimatmuseum.

Anlässlich der am 26. Mai anstehenden Europawahl liegt das Thema nahe. Wir diskutieren die Frage: Warum zur Wahl gehen?
Angesichts des unverständlichen „Brexit-Chaos“ in Großbritanniens, dem Ausleben unterschiedlicher nationalstaatlicher Interessen einiger Mitgliedsstaaten sowie dem Fehlen einer gesamteuropäischen Vision für die Zukunft ist für viele der Sinn einer europäischen Union infrage gestellt. Was haben wir in Deutschland von einer vereinten, starken Union Europas? Warum ist es für uns wichtig, an der Fortsetzung eines gesamteuropäischen Gedankens festzuhalten und weiterzuarbeiten? Steht ohne ein starkes Europa nicht auch die Stabilität des globalen sozialen Friedens auf dem Spiel?

Zum Thema „Europawahl“ gibt es eine Menge zu diskutieren und auszutauschen am Dienstag, 23.04.19, 19:00 Uhr im Heimatmuseum in Brunsbüttel-Ort, Markt 4. Der Eintritt ist frei. Alle Interessierten sind herzlich willkommen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Diese Kurse beginnen demnächst:

Politischer Club
Schon immer verstehen sich Volkshochschulen als Ort der neutralen Auseinandersetzung mit politischen Themen. Seit 2014 haben wir dafür unseren "Politischen Club". Er trifft sich am letzten Dienstag eines Monats (außer in den Sommerferienmonaten Juli und August) im Heimatmuseum am alten Marktgeviert in Bruns­büttel-Ort, um - nach einer Einführung durch das Moderatorenteam - Fragestellungen aus allen Politikbereichen im engeren und weiteren Sinne aufzugreifen, von allen Seiten, auch in ihren historischen Bezügen, zu beleuchten und - durchaus kontrovers - zu diskutieren.

Die Teilnahme setzt kein spezielles Vorwissen voraus. Eine "Clubmitgliedschaft" ist nicht erforderlich: Wer kommt, kommt... aber wir freuen uns natürlich, wenn sich Teilnehmende aktiv mit Themenvorschlägen und eigenen Beiträgen an der Gestaltung der Abende beteiligen.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
1000
6 geplante Termine:

Di.,29.01., 19:00 - 21:00
Di.,26.02., 19:00 - 21:00
Mo.,25.03., 19:00 - 21:00
Di.,23.04., 19:00 - 21:00
Di.,28.05., 19:00 - 21:00
Di.,25.06., 19:00 - 21:00

Heimatmuseum, Markt 4, Brunsbüttel

Wir nehmen keinen Eintritt und keine Teilnahmegebühr, freuen uns aber über einen kleinen Obolus in die Spendenkasse des Heimatmuseums.
Industriemeister Chemie - Vorbereitung auf die IHK-Prüfung
Industriemeister Chemie
Vorbereitung auf die IHK-Prüfung
Der Lehrgang wird im Durchschnitt an 2 Abenden wöchentlich, jeweils 17:45 - 21:00 Uhr, in der VHS, Max-Planck-Str. 9 besucht. Unser großes PLUS: Dank unseres Wiederholungsunterrichts gemeinsam mit anderen Industriemeistern ist dies auch Wechselschichtgängern weitgehend möglich!
Voraussetzung: Einschlägige Ausbildung und einjährige Berufspraxis oder fünfjährige Berufspraxis bis zur ersten Prüfung sowie Ausbildereignungsprüfung vor der Abschlussprüfung.

Inhalte:
Fachrichtungsübergreifende Basisqualifikationen
Lern- und Arbeitsmethodik
Rechtsbewusstes Handeln
Information, Kommunikation, Planung
Naturwissenschaftlich-technische Gesetzmäßigkeiten
Betriebswirtschaftliches Handeln
Zusammenarbeit im Betrieb

(Prüfung Basisqualifikationen nach einem Jahr)

Handlungsspezifische Qualifikationen - übergreifend
Betriebliches Kostenwesen
Planungs-, Steuerungs- und Kommunikationssysteme
Arbeits-, Umwelt- und Gesundheitsschutz
Personalführung
Personalentwicklung
Qualitätsmanagement, Responsible Care

Handlungsspezifische Qualifikationen - fachspezifisch:
Fachrichtung Chemie: Verfahrens-, Anlagen-, Prozess- und Prozessleittechnik sowie ein Wahlfachschwerpunkt

(Prüfung Handlungsspez. Qualif. am Lehrgangsende)
Präsentationstraining

(Prüfungsabschließende Fachgespräche)

Mit dem Fortbildungsabschluss der IHK qualifizieren sich Teilnehmende zeitgemäß und zukunftsorientiert für Führungsaufgaben in der jeweiligen Branche. Neben branchenspezifischen Kenntnissen verfügen die Meister über einen breiten Hintergrund an betriebswirtschaftlichen, rechtlichen und managementbezogenen Kenntnissen sowie Personalführungskompetenzen.

durchschnittlich 2 Abende, weitgehend wahlweise mittwochs / montags oder donnerstags / dienstags
17:45 - 21:00 Uhr

ca. 900 U-Std. 5.890,00 €
38 Monate je 155,00 €
inkl. Lernmaterial
zzgl. IHK-Prüfungsgebühr
2550C
34 geplante Termine:

Mi.,24.04., 17:45 - 21:00
Do.,25.04., 17:45 - 21:00
Mo.,29.04., 17:45 - 21:00
Di.,30.04., 17:45 - 21:00
Do.,02.05., 17:45 - 21:00
Di.,07.05., 17:45 - 21:00
usw. ...

VHS, 1. Stock, Raum 13

Industriemeister Elektrotechnik - Vorbereitung auf die IHK-Prüfung
Industriemeister Elektrotechnik,
Vorbereitung auf die IHK-Prüfung
Der Lehrgang wird im Durchschnitt an 2 Abenden wöchentlich, jeweils 17:45 - 21:00 Uhr, in der VHS, Max-Planck-Str. 9 besucht. Unser großes PLUS: Dank unseres Wiederholungsunterrichts gemeinsam mit anderen Industriemeistern ist dies auch Wechselschichtgängern weitgehend möglich!
Voraussetzung: Einschlägige Ausbildung und einjährige Berufspraxis oder fünfjährige Berufspraxis bis zur ersten Prüfung sowie Ausbildereignungsprüfung vor der Abschlussprüfung.

Inhalte:
Fachrichtungsübergreifende Basisqualifikationen
Lern- und Arbeitsmethodik
Rechtsbewusstes Handeln
Information, Kommunikation, Planung
Naturwissenschaftlich-technische Gesetzmäßigkeiten
Betriebswirtschaftliches Handeln
Zusammenarbeit im Betrieb

(Prüfung Basisqualifikationen nach einem Jahr)

Handlungsspezifische Qualifikationen - übergreifend
Betriebliches Kostenwesen
Planungs-, Steuerungs- und Kommunikationssysteme
Arbeits-, Umwelt- und Gesundheitsschutz
Personalführung
Personalentwicklung
Qualitätsmanagement, Responsible Care

Handlungsspezifische Qualifikationen - fachspezifisch:

Fachrichtung Elektro: Automatisierungs- und Informationstechnik

(Prüfung Handlungsspez. Qualif. am Lehrgangsende)
Präsentationstraining

(Prüfungsabschließende Fachgespräche)

Mit dem Fortbildungsabschluss der IHK qualifizieren sich Teilnehmende zeitgemäß und zukunftsorientiert für Führungsaufgaben in der jeweiligen Branche. Neben branchenspezifischen Kenntnissen verfügen die Meister über einen breiten Hintergrund an betriebswirtschaftlichen, rechtlichen und managementbezogenen Kenntnissen sowie Personalführungskompetenzen.

durchschnittlich 2 Abende, weitgehend wahlweise mittwochs / montags oder donnerstags / dienstags
17:45 - 21:00 Uhr

ca. 900 U-Std. 5.890,00 €
38 Monate je 155,00 €
inkl. Lernmaterial
zzgl. IHK-Prüfungsgebühr
2550E
34 geplante Termine:

Mi.,24.04., 17:45 - 21:00
Do.,25.04., 17:45 - 21:00
Mo.,29.04., 17:45 - 21:00
Di.,30.04., 17:45 - 21:00
Do.,02.05., 17:45 - 21:00
Di.,07.05., 17:45 - 21:00
usw. ...

VHS, 1. Stock, Raum 13

Industriemeister Metall - Vorbereitung auf die IHK-Prüfung
Industriemeister Metall
Vorbereitung auf die IHK-Prüfung
Der Lehrgang wird im Durchschnitt an 2 Abenden wöchentlich, jeweils 17:45 - 21:00 Uhr, in der VHS, Max-Planck-Str. 9 besucht. Unser großes PLUS: Dank unseres Wiederholungsunterrichts gemeinsam mit anderen Industriemeistern ist dies auch Wechselschichtgängern weitgehend möglich!
Voraussetzung: Einschlägige Ausbildung und einjährige Berufspraxis oder fünfjährige Berufspraxis bis zur ersten Prüfung sowie Ausbildereignungsprüfung vor der Abschlussprüfung.

Inhalte:
Fachrichtungsübergreifende Basisqualifikationen
Lern- und Arbeitsmethodik
Rechtsbewusstes Handeln
Information, Kommunikation, Planung
Naturwissenschaftlich-technische Gesetzmäßigkeiten
Betriebswirtschaftliches Handeln
Zusammenarbeit im Betrieb

(Prüfung Basisqualifikationen nach einem Jahr)

Handlungsspezifische Qualifikationen - übergreifend
Betriebliches Kostenwesen
Planungs-, Steuerungs- und Kommunikationssysteme
Arbeits-, Umwelt- und Gesundheitsschutz
Personalführung
Personalentwicklung
Qualitätsmanagement, Responsible Care

Handlungsspezifische Qualifikationen - fachspezifisch:

Fachrichtung Metall: Betriebs-, Fertigungs- und Montagetechnik

(Prüfung Handlungsspez. Qualif. am Lehrgangsende)
Präsentationstraining

(Prüfungsabschließende Fachgespräche)

Mit dem Fortbildungsabschluss der IHK qualifizieren sich Teilnehmende zeitgemäß und zukunftsorientiert für Führungsaufgaben in der jeweiligen Branche. Neben branchenspezifischen Kenntnissen verfügen die Meister über einen breiten Hintergrund an betriebswirtschaftlichen, rechtlichen und managementbezogenen Kenntnissen sowie Personalführungskompetenzen.

durchschnittlich 2 Abende, weitgehend wahlweise mittwochs / montags oder donnerstags / dienstags
17:45 - 21:00 Uhr

ca. 900 U-Std. 5.890,00 €
38 Monate je 155,00 €
inkl. Lernmaterial
zzgl. IHK-Prüfungsgebühr
2550M
34 geplante Termine:

Mi.,24.04., 17:45 - 21:00
Do.,25.04., 17:45 - 21:00
Mo.,29.04., 17:45 - 21:00
Di.,30.04., 17:45 - 21:00
Do.,02.05., 17:45 - 21:00
Di.,07.05., 17:45 - 21:00
usw. ...

VHS, 1. Stock, Raum 13

Kreativer Ausdruck mit Pinsel und Stift
Malen und Zeichnen für Anfänger und Fortgeschrittene

In diesem Seminar werden ganz unterschiedliche Techniken und Aspekte der Kunst, der Materialien und Gestaltung vermittelt. Sie werden professionell von einer erfahrenen Künstlerin begleitet, die Sie in Ihrer eigenen Ausdrucksform so bestärkt, dass die kreative Tätigkeit neue innere Freiräume eröffnet und Sie in ihrer Schaffensfreude erweitert.
Bitte mitbringen: Festes Papier A3 / A2, möglichst Acrylfarben, Borstenpinsel, weiche Bleistifte, Schere, Klebstoff.
5361
Petra Bergerhoff

8 geplante Termine:

Mi.,24.04., 14:45 - 17:15
Mi.,08.05., 14:45 - 17:15
Mi.,15.05., 14:45 - 17:15
Mi.,22.05., 14:45 - 17:15
Mi.,29.05., 14:45 - 17:15
Mi.,05.06., 14:45 - 17:15
usw. ...

VHS, Raum Erdgeschoss

26,60 U-Std.
Gebühr: 86,00 €
VHS-Mitgl. 82,00 €
Mindestteilnehmerzahl: 8.
GestaffelteGebühr: 7 TN 76,00/72,00 € ; 7 TN 86,00 /82,00 €
Rücktrittsrecht bis 14 Tage vor Beginn!
Kleine Kunstgeschichte des Impressionismus
Ausgehend von der Suche nach realistischen, anspruchslosen Sujets, wie sie beispielsweise die Künstler von Barbizon im Wald von Fontainebleau versuchten zu finden, entwickelte sich ein subjektiver Blick auf die Dinge, bei dem die Künstler vor allem ihre ganz persönlichen, individuellen Eindrücke von Licht und Farbe in der Natur umsetzen wollten.
In dem Jahrzehnt ab etwa 1860 versuchten Künstler wie Claude Monet (1840-1926), Berthe Morisot (1841-1895), Edgar Degas (1834-1917) und Auguste Renoir (1841-1919) - um
nur einige wenige zu nennen - die den Inhalt eines Motives betonende Malerei durch willkürliche Beleuchtung, dunkle Tonigkeit der Farbgebung und einen deutlichen Verzicht auf die einheitliche Perspektive zu überwinden. Städtische wie ländliche Szenen, aber auch Interieurs und Stillleben, erscheinen jetzt vielfach in hellem Licht und werden durch eine Form auflösende Malweise erneuert.
5731
Dr. Henning Repetzky

Termin:
Do.,25.04., 15:00 - 16:30

Stadtgalerie im ELBEFORUM, Von-Humboldt-Platz 5, Brunsbüttel

2 U-Std.
Gebühr: 10,00 €
VHS-Mitgl. 10,00 €
Durchführungsgarantie!
Kochen und Backen ohne Zucker
Küche trifft auf Gesundheit

Da Zucker ausschließlich Energie liefert, aber keinerlei gesunde Nährstoffe, Vitamine oder Mineralstoffe enthält, wird er auch häufig als "leere Energie" bezeichnet. Hier lernen wir, welche Alternativen wir zum herkömmlichen Haushaltzucker haben und wie wir sie beim Kochen und Backen einsetzen können.
4701
Gabriele Holm

Termin:
Fr.,26.04., 18:00 - 21:00

Boje-Schule, Bojestraße 30, Eingang Bötticherstraße, Küche

4 U-Std.
Gebühr: 34,00 €
VHS-Mitgl. 30,00 €
inkl. Lebensmittelumlage!
Rücktrittsfrist bis 8 Tage vor Beginn.
Schleusenführungen für Familien
ie Führung richtet sich an Eltern mit Kindern ab dem Vorschulalter. Altersgerecht und spielerisch werden der Nord-Ostsee-Kanal sowie die Funktionsweise der Schleusen erklärt. Nach einem Rundgang über die Schleusenanlagen wird der "Kanal mit einer Schleuse" als Modell aufgebaut.
Die Führung dauert max. 90 Minuten.
Wir bitten um telefonische Anmeldung in der Touristinfo, Tel. (04852) 391186.
Die Begleitung der Kinder durch ein Elternteil bzw. Erziehungsberechtigten muss gewährleistet sein.
1300
Heidi Herrmann

5 geplante Termine:

Sa.,27.04., 14:00 - 15:30
Sa.,01.06., 14:00 - 15:30
Sa.,13.07., 14:00 - 15:30
Sa.,03.08., 14:00 - 15:30
Mo.,19.08., 14:00 - 15:30

Treffpunkt: Touristinfo, Gustav-Meier-Platz

2 U-Std.
Gebühr: 3,50 €
VHS-Mitgl. 3,50 €
Naturseifenherstellung-Fortschrittkurs
Aufbaukurs zum Seifensieden

In diesem Workshop erlernen Sie die Feinheiten und Tricks des Seifensiedens aus natürlichen Zutaten. Die individuell bedufteten Seifen eignen sich auch als schöne Geschenkartikel. Bitte mitbringen: Schutzbrille (Baumarkt), Einweghandschuhe und Schuhkarton.
Für Material und ein ausführliches Skript zahlen Teilnehmende zusätzlich ca. 23 € direkt an die Kursleitung.
5320
Ilke Andresen

Termin:
Sa.,27.04., 14:00 - 18:00

Boje-Schule, Bojestraße 30, Eingang Bötticherstraße, Küche

5,30 U-Std.
Gebühr: 22,00 €
VHS-Mitgl. 20,00 €
Rücktrittsrecht bis 14 Tage vor Beginn.
Word: Textwerkzeuge clever einsetzen - Intensivkurs -
für Anwender mit Grundkenntnissen in Word

Wir erstellen eine Broschüre - mit raffinierten Gestaltungsdetails, Illustrationen und Tabellen. Dieser Abendkurs ist eher ein "Workshop", der am Beispiel eines konkreten Arbeitsauftrags weiterführende Funktionen handlungsorientiert vermittelt. Das Material aus dem Grundkurs kann weiter verwendet werden, dann verringert sich die Gebühr um 15 Euro.
2961
Frank Wessel

3 geplante Termine:

Mo.,29.04., 18:30 - 21:00
Mo.,06.05., 18:30 - 21:00
Mo.,13.05., 18:30 - 21:00

VHS, 1. Stock, Raum 17

9 U-Std.
Gebühr: 78,90 €
VHS-Mitgl. 76,20 €
Inklusive Lernmaterial. Rücktrittsrecht bis 14 Tage vor Beginn!

Alles andere finden Sie in der Navigation unter "Kursprogramm" oder mit der Suchfunktion.

Bei Unklarheiten rufen Sie uns bitte an unter (04852) 51222.



Volkshochschule Brunsbüttel e.V.
Max-Planck-Str. 9-11
25541 Brunsbüttel

Telefon: (04852) 51222 oder 54720
Fax: (04852) 54232
E-Mail: mail@vhs-brunsbuettel.de

auf Twitter folgen Facebook

Bankverbindung:
Sparkasse Westholstein
IBAN DE86 2225 0020 0053 0025 36
BIC NOLADE21WHO

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle:

Mo: 08:30-11:30 Uhr
Di: 08:30-11:30, 14:30-17:30 Uhr
Do: 08:30-11:30, 14:30-16:30 Uhr
Fr: 08:30-11:30 Uhr
 
 
Die VHS Brunsbüttel e.V. betreibt
 
das ELBEFORUM BRUNSBÜTTEL
ELBEFORUM BRUNSBÜTTEL
 
die STADTGALERIE im ELBEFORUM BRUNSBÜTTEL
Stadtgalerie im Elbeforum Brunsbüttel
 
 
das Heimatmuseum Brunsbüttel
Heimatmuseum Brunsbüttel
 
 
die Brunsbütteler Gästeführungen
Gästeführungen in Brunsbüttel
 
 
das Kanalmuseum ATRIUM
Kanalmuseum Atrium
 
 
die Bildungskette Süd
Bildungskette Süd