Kursprogramm / Gesundheitsforum und Wochenendseminare
Die Depression kann jeden treffen
Ein Vortrag für Interessierte, Betroffene, Angehörige und Bezugspersonen

Die Depression ist eine weit verbreitete Erkrankung und nimmt an Häufigkeit zu. Der Vortrag will helfen, die Depression besser zu erkennen, verständlicher für Betroffene und ihre Angehörígen zu machen, frühzeitiger Hilfen zu suchen und so das Leid zu minimieren. Der Vortrag wird über Ursachen, Symp­tome, Behandlung und Verlauf informieren. Für Fragen wird ausreichend Zeit eingeräumt.
Der Vortrag ersetzt keine Beratungsgespräche!
4000
Marianne Birresborn

Termin:
Mi.,26.09., 18:30 - 20:00

Boje-Schule, ehem. Gemeinschaftssch. Brunsbüttel, Aula

2 U-Std.
Gebühr: 8,00 €
VHS-Mitgl. 6,00 €
Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich!
Zucker - Lebensmittel oder Krankmacher
Und was haben Gelenkschmerzen, Vergesslichkeit und Hautentzündungen eigentlich damit zu tun?

Schon als Kinder lernten wir, dass Süßigkeiten etwas Tolles sind. Wir bekamen sie als Belohnung oder manchmal auch als Trostpflaster. Unsere Eltern meinten es gut mit uns, das wissen wir. Warum also sollten wir diesen Genuss in Frage stellen? Antworten auf diese und viele weitere Fragen erhalten Sie in diesem Vortrag. Auf Basis neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse erfahren Sie, welche Schäden manche Arten von Zucker im Organismus anrichten und welche vielfältigen Beschwerden nicht unmaßgeblich von diesem genussreichen Verführer gefördert, bzw. ausgelöst werden. Natürlich bekommen Sie auch eine Antwort auf die Frage, wie man, ohne auf Kuchen, Pralinen und Co. zu verzichten, die schädlichen Formen von Zucker aus seiner Ernährung verbannen kann.
4001
Petra Sievers

Termin:
Fr.,16.11., 18:30 - 20:00

Boje-Schule, ehem. Gemeinschaftssch. Brunsbüttel, Aula

2 U-Std.
Gebühr: 7,00 €
VHS-Mitgl. 5,00 €
Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich!
Demenz oder Alzheimer?
Ein Vortrag für Interessierte, Betroffene, Angehörige und Bezugspersonen

Demenz ist ein Oberbegriff für mehr als 50 Krankheitsformen. Sie verlaufen unterschiedlich, führen alle jedoch langfristig zum Verlust der geistigen Leistungsfähigkeit. Nicht nur das Gedächtnis, auch das räumliche Orientierungsvermögen oder die Sprache funktionieren zunehmend schlechter. Dadurch ändern sich auch die Persönlichkeit und das Verhalten des Erkrankten und seine grundlegenden Wesenseigenschaften.Wo liegen die Unterschiede der Demenzerkrankungen, woran erkennt man die Krankheit, kann man vorbeugen oder behandeln und wie geht man mit einer Erkrankung um?
Im Anschluss an den Vortrag besteht die Möglichkeit, Fragen zu stellen.
4002
Petra Falkenberg

Termin:
Mi.,21.11., 18:30 - 20:00

Boje-Schule, ehem. Gemeinschaftssch. Brunsbüttel, Aula

2 U-Std.
Gebühr: 8,00 €
VHS-Mitgl. 6,00 €
Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich!
Gedächtnistraining
Ob Jung oder Alt, wir alle sind manchmal vergesslich. Ärgern Sie sich nicht, sondern tun Sie etwas für Ihre geistige Fitness! Ebenso wie der Körper braucht auch das Gehirn ein Training, um dem Absinken der geistigen Leistungsfähigkeit vorzubeugen. Das Programm ist auf Teilnehmende ab 50 Jahren zugeschnitten, aber auch Senioren sind hier herzlich willkommen.
4100
Karin Peters

10 geplante Termine:

Mo.,03.09., 10:00 - 11:30
Mo.,10.09., 10:00 - 11:30
Mo.,17.09., 10:00 - 11:30
Mo.,24.09., 10:00 - 11:30
Mo.,22.10., 10:00 - 11:30
Mo.,29.10., 10:00 - 11:30
usw. ...

VHS, 1. Stock, Raum 12

20 U-Std.
Gebühr: 52,00 €
VHS-Mitgl. 48,00 €
Workshop Life Kinetik
Das Bewegungsprogramm zur Gehirnentfaltung

Wir haben alle bei Geburt fast die gleichen Voraussetzungen was die Zahl der Gehirnzellen anbelangt und dennoch gibt es gewaltige Unterschiede. Der entscheidende Faktor ist die Anzahl der Verknüpfungen zwischen den einzelnen Gehirnzellen. Da wir nur einen Bruchteil der Möglichkeiten nutzen, hat jeder von uns ein enormes Entwicklungspotential, das es auszuschöpfen gilt. Aus dem Wissen der modernen Gehirnforschung, der Funktionellen Anatomie, verschiedener Sportarten, der Bewegungslehre und der Funktional-Optometrie ist dieses ideale Training des Gehirns über den Bewegungsapparat entstanden.
Was können Sie in den 3 Stunden erwarten? Einen Einblick in die Arbeit mit Life Kinetik®, jede Menge Lachen, Spaß und Freude! Dabei ist es völlig egal, ob die Teilnehmer 18 Jahre oder 80 Jahre alt sind. Bitte bringen Sie unbedingt etwas zu trinken, Turnschuhe und neugieriges Interesse mit.
Die Teilnehmerzahl ist auf 20 beschränkt.
4101
Ilse Steenfatt

Termin:
Sa.,22.09., 10:00 - 13:00

Grundschule West, Sporthalle, Süderstr. 5, Brunsbüttel

4 U-Std.
Gebühr: 16,80 €
VHS-Mitgl. 16,00 €
Eingeschränktes Rücktrittsrecht bis 17.09.18
Gestaffelte Gebühr: bei 7 TN 19,20/18,30 €, bei 6 TN 22,40/21,35 €
Präventives Aku-Taping
Aus dem Sport sind Tapes heute nicht mehr wegzudenken. Immer mehr Sportler, Physiotherapeuten und Ärzte schwören auf die "bunten Streifen". Die stark elastischen, auf der Haut haftenden Tapes werden über entsprechende Akupunkturpunkte und Meridiane geklebt und können die Muskelfunktion z. B. bei Verspannungen verbessern, die Gelenke in ihrer Funktion unterstützen und die Stabilität und Beweglichkeit verbessern. In diesem Kurs werden allgemeine theoretische Grundlagen zum Umgang und zur Wirkungsweise der Tapes vermittelt. Abgerundet wird der Kurs durch den praktischen Teil, in dem einige beispielhafte Anlagemöglichkeiten demonstriert und selbst ausprobiert werden. Bitte bringen Sie Schreibutensilien mit.
Begrenzte Teilnehmerzahl: 12 Personen,
4110
Jutta Hamm

4 geplante Termine:

Mi.,07.11., 18:30 - 20:30
Mi.,14.11., 18:30 - 20:30
Mi.,21.11., 18:30 - 20:30
Mi.,28.11., 18:30 - 20:30

VHS, 1. Stock, Raum 18

10 U-Std.
Gebühr: 38,85 €
VHS-Mitgl. 35,65 €
Gestaffelte Gebühr: 7 TN 44,40/40,75 €
Foodstyles - Ernährung der Zukunft
Webinar mit anschließender Diskussion

Die Zahl an neuen "Ernährungsstilen" ist in den letzten Jahren drastisch angestiegen. Vegan, Paleo oder Low-Carb sind längst zu gesellschaftlich fest verankerten Ernährungskonzepten avanciert. Was aber unterscheidet die einzelnen Ernährungsstile eigentlich genau? Welche Vor- und Nachteile, welche Kontraindikationen und Risiken bergen diese? Um einen wissenschaftlich fundierten Überblick über verschiedene Themen zu bekommen, werden unterschiedliche "Ernährungsstile" vorgestellt, auf der Basis ökotrophologischer Grundlagen verglichen und mit Blick auf die AnhängerInnen und VertreterInnen dieser Stile diskutiert. Mögliche Kontraindikationen und Risiken der unterschiedlichen Ernährungsstile werden auf wissenschaftlichen Erkenntnissen basierend thematisiert und hinsichtlich ökologischer und ökonomischer Kriterien diskutiert.
Carolin Hauck, M. sc. Ökotrophologie, ist wissenschaftliche Mitarbeiterin in Forschung & Lehre am Institut für Ernährungspsychologie an der Georg-August-Universität Göttingen
4120
Carolin Hauck

Termin:
Do.,01.11., 19:00 - 21:00

VHS, 1. Stock, Raum 17

2,50 U-Std.
Gebühr: 5,00 €
VHS-Mitgl. 5,00 €
Heimische Superfoods - Wie gesund sind Biolebensmittel
Webinar mit anschließender Diskussion

Sie heißen Goji, Chia oder Acai und kommen aus weit entfernten Ländern der Erde. Der lange Transport und geschicktes Marketing machen diese Lebensmittel sehr teuer. Was viele dabei vergessen: Auch bei uns wachsen zahlreiche Superfoods, die zum Teil so alltäglich sind, dass wir diese niemals als solche erkennen würden. Denn nimmt man die Nährstoffe der gehypten Lebensmittel genauer unter die Lupe, so fällt auf, dass auch einheimische Vertreter es mit den Exoten aufnehmen können. Angefangen von traditionellen Gemüsen, wilden Kräutern über Getreide bis hin zu Beeren- und Hülsenfrüchten - die Liste einheimischer Superfoods ist lang. Ein weiterer Grund, Lebensmittel aus regionalem Anbau zu kaufen, ist die zum Teil hohe Belastung der exotischen Produkte mit Mineralölen, Schwermetallen oder Pestiziden. Dies bestätigte eine Testreihe des Magazins Ökotest Anfang 2016. Besonders Biolebensmittel bieten eine sichere Alternative, da diese streng kontrolliert werden. Erfahren Sie, was ein Lebensmittel eigentlich zum Superfood macht und welche preiswerten, heimischen Alternativen es gibt.
Johanna Feichtinger, M. sc. Ernährungswissenschaften, Abt. Wissenschaft u. Forschung Verband für Unabhängige Gesundheistberatung e. V., Wettenberg/Gießen
4121
Termin:
Do.,18.10., 19:00 - 21:00

VHS, 1. Stock, Raum 17

2,50 U-Std.
Gebühr: 5,00 €
VHS-Mitgl. 5,00 €
Heilfasten - Warum Fasten so gesund ist. Heilfasten uns seine Wirkung
Webinar mit anschließender Diskussion

Fasten ist viel mehr als nicht essen. Forscher stellen verblüfft fest, welch starke Effekte systemati-scher Verzicht auf unseren Körper hat. Und wie segensreich er auf den Verlauf von Krankheiten wirkt. Der freiwillige Nahrungsentzug wirkt nicht nur verjüngend und regenerierend. Auch die medizinische Bedeutung wird immer klarer. Er stellt die Physiologie auf den Kopf und löst ganze Kaskaden von biochemischen Reaktionen aus. Spezielle Reinigungsmechanismen werden angeregt, Entzündungen werden nachweislich gehemmt, der Blutdruck wird gesenkt, selbst bei Krebsleiden kann Fasten möglicherweise helfen. Neben alledem ist Fasten auch ein positives und wohltuendes Verzichtserlebnis in unserer Überflussgesellschaft. Und Fasten hat eine starke spirituelle Dimension, die sich vielen Fastenden erschließt. Wichtig ist auch eine gute Betreuung der Fastenden, damit die Vorteile des Fastens zum Tragen kommen und nicht von eventuellen Unpässlichkeiten überlagert werden.
Dipl. oec. troph. Hans-Helmut Martin Wissenschaftliche Leitung der UGB-Akademie, Verband für unabhängige Gesundheitsberatung e.V., Wettenberg/Gießen
4122
Hans-Helmut Martin

Termin:
Do.,22.11., 19:00 - 21:00

VHS, 1. Stock, Raum 17

2,50 U-Std.
Gebühr: 5,00 €
VHS-Mitgl. 5,00 €
Glutenunverträglichkeit - Wenn Getreide krank macht
Webinar mit anschließender Diskussion

In den Supermarktregalen finden sich immer häufiger Lebensmittel mit der Bezeichnung "glutenfrei". Demnach scheint sich die Erkrankung Glutenintoleranz wie eine Epidemie zu verbreiten. Doch ist die Krankheitshäufigkeit in den letzten Jahren wirklich so stark gestiegen? In diesem Vortrag wird beschrieben, wie sich die Getreideunverträglichkeit als Lebensmittelintoleranz bemerkbar macht, Symptome werden aufgezeigt und auch Diagnosemethoden vorgestellt. Weitere Themen des Vortrags werden Möglichkeiten der Behandlung sowie Orientierungshilfen für den Alltag von Betroffenen sein.
Dr. oec. troph. Elke Arms, Lehrbeauftragte Hochschule HAW Hamburg
4123
Termin:
Do.,31.01., 19:00

VHS, 1. Stock, Raum 17

2,50 U-Std.
Gebühr: 5,00 €
VHS-Mitgl. 5,00 €
Qi Gong - Wochenendseminar
Die Körperübungen des "weichen" Qi Gong sind ein Teil der Traditionellen Chinesischen Medizin. Die Übungen sind vorbeugend, aber auch heilend wirksam. Sie tragen zur Harmonisierung des Qi, der Lebensenergie, bei. Die Bewegungen sind leicht erlernbar; dennoch ist ihre Wirkung enorm. Bequeme und warme Kleidung mitbringen! Mittagspause in gemeinsamer Runde ist vorgesehen. Mindestteilnehmerzahl: 8.
4205
Björn Ausborm

2 geplante Termine:

Sa.,27.10., 10:00 - 16:00
So.,28.10., 10:00 - 13:00

Grundschule West, Sporthalle, Süderstr. 5, Brunsbüttel

12 U-Std.
Gebühr: 44,50 €
VHS-Mitgl. 42,00 €
Rücktrittsrecht bis 19.10.2018!
Gestaffelte Gebühr: 7 TN 50,50/48 €; 6 TN 59/56,50 €
Lachyoga (Hasya-Yoga)
ist eine Form des Yoga, bei der das grundlose Lachen im Vordergrund steht. Die Lachyogaübungen sind eine Kombination aus Dehn-, Klatsch- und Atemübungen, verbunden mit fiktiven und pantomimischen Übungen, die zum Lachen anregen. Beim Lachyoga kommt der Mensch über die motorische Ebene zum Lachen; ein anfangs künstliches Lachen geht so in echtes Lachen über. Es ist nicht notwendig, Humor zu haben. Durch Blickkontakt und Gruppendynamik entsteht ein echtes Lachen, das sich verbreitet. Zitat Dr. Madan Kataria (Gründer der Lach-Yoga-Bewegung): "Wir lachen nicht, weil wir glücklich sind - wir sind glücklich, weil wir lachen!" Die Ergebnisse der Lachforschung (Gelotologie) belegen, dass Lachen gesund ist und das allgemeine Wohlbefinden steigert. Durch das Lachen werden zum Beispiel entzündungshemmende und schmerzstillende Substanzen freigesetzt und Stresshormone abgebaut. Da man nicht gleichzeitig lachen und denken kann, führt das Lachen zu einer geistigen Entspannung.
Bitte mitbringen: 1 Matte, 1 Decke, 1 Kissen, warme Socken und bequeme Kleidung und ausreichend Flüssigkeit zum Trinken.
4212
Maren Paulsen

Termin:
Sa.,10.11., 15:00 - 17:30

Haus Süderdöffte

3,50 U-Std.
Gebühr: 13,00 €
VHS-Mitgl. 12,00 €
Eingeschränktes Rücktrittsrecht bis 02.11.18
Gestaffelte Gebühr: bei 7 TN 14,90/13,70 €; bei 6 TN 17,35/16,00 €
Lachyoga (Hasya-Yoga)
ist eine Form des Yoga, bei der das grundlose Lachen im Vordergrund steht. Die Lachyogaübungen sind eine Kombination aus Dehn-, Klatsch- und Atemübungen, verbunden mit fiktiven und pantomimischen Übungen, die zum Lachen anregen. Beim Lachyoga kommt der Mensch über die motorische Ebene zum Lachen; ein anfangs künstliches Lachen geht so in echtes Lachen über. Es ist nicht notwendig, Humor zu haben. Durch Blickkontakt und Gruppendynamik entsteht ein echtes Lachen, das sich verbreitet. Zitat Dr. Madan Kataria (Gründer der Lach-Yoga-Bewegung): "Wir lachen nicht, weil wir glücklich sind - wir sind glücklich, weil wir lachen!" Die Ergebnisse der Lachforschung (Gelotologie) belegen, dass Lachen gesund ist und das allgemeine Wohlbefinden steigert. Durch das Lachen werden zum Beispiel entzündungshemmende und schmerzstillende Substanzen freigesetzt und Stresshormone abgebaut. Da man nicht gleichzeitig lachen und denken kann, führt das Lachen zu einer geistigen Entspannung.
Bitte mitbringen: 1 Matte, 1 Decke, 1 Kissen, warme Socken und bequeme Kleidung und ausreichend Flüssigkeit zum Trinken.
4213
Maren Paulsen

Termin:
So.,02.12., 10:30 - 13:00

Haus Süderdöffte

3,50 U-Std.
Gebühr: 13,00 €
VHS-Mitgl. 12,00 €
Eingeschränktes Rücktrittsrecht bis 02.11.18
Gestaffelte Gebühr: bei 7 TN 14,90/13,70 €; bei 6 TN 17,35/16,00 €
Singen für alle - Sing DICH fit und gesund
Singen ist gesund, stärkt die Abwehrkräfte, hilft Ängste abbauen und macht glücklich! Wann haben Sie das letzte Mal gesungen?
Dieser Kurs ist für ALLE, die Freude am Singen haben - unabhängig davon, ob Sie ein begnadeter Sänger sind, sich als teilweise begabt oder als völlig untalentiert bezeichnen würden! Teilnehmen können Erwachsene jeden Alters, mit und ohne Notenkenntnisse.
Gemeinsam erlernen Sie die richtige Atemtechnik und den Körpereinsatz, denn um singen zu können, brauchen wir Lunge, Kehlkopf, Stimmlippen und die Resonanzräume unseres Körpers. Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass Singen und Musik die soziale, psychische und körperliche Gesundheit fördern. Die Abwehrkräfte des menschlichen Körpers werden bereits nach 20 Minuten Singen aktiviert, das Stresshormon Adrenalin abgebaut und die Sauerstoffversorgung der Organe verbessert. Und Singen macht auch noch Spaß! So starten wir entspannt ins Wochenende. Es wird kein Wert auf "Leistung" gelegt und es werden keine Auftritte vorbereitet: Das Ziel des Kurses ist es, gemeinsam durch das Singen Stress abzubauen und die wohltuende Wirkung der eigenen Stimme zu erfahren.
Bitte bequeme Kleidung und Schuhe/ warme Socken anziehen.
4640
9 geplante Termine:

Fr.,21.09., 16:00 - 17:30
Fr.,28.09., 16:00 - 17:30
Fr.,26.10., 16:00 - 17:30
Fr.,02.11., 16:00 - 17:30
Fr.,09.11., 16:00 - 17:30
Fr.,16.11., 16:00 - 17:30
usw. ...

VHS, 1. Stock, Raum 12

18 U-Std.
Gebühr: 54,00 €
VHS-Mitgl. 51,00 €
Schnelle Küche V - neue Rezepte
Mehr Essensgenuss trotz Zeitnot

Wenig Zeit zum Kochen, aber Appetit auf leckeres, selbst­bereitetes Essen? Für eine schmackhafte und ausgewogene Mahlzeit, ob vegetarisch, mit Fisch oder Fleisch muss man nicht stundenlang in der Küche stehen. Wir stellen verschiedene leckere Gerichte her und verspeisen sie anschließend zusammen. Lassen Sie sich überraschen!
Rücktrittsfrist bis acht Tage vor Beginn.
4700
Gabriele Holm

Termin:
Fr.,14.09., 18:00

Ort wird bekanntgegeben

4 U-Std.
Gebühr: 34,00 €
VHS-Mitgl. 30,00 €
inkl. Lebensmittelumlage!
Kochen ohne Weizen, Vollmilch, Haushaltszucker...
Mehr Essensgenuss trotz Lebensmittelunverträglichkeit
Sie können einige Lebensmittel nicht vertragen, aber wollen auf den Genuss beim Essen nicht verzichten! Drei Hauptlebensmittel - kann man die einfach ersetzen? Und schmeckt das auch? Ja, natürlich! Frau Holm zeigt Ihnen, wie das gelingt, denn Sie hat viel Praxis und Erfahrung darin aus eigener Betroffenheit. Wir kochen viele leckere Rezepte und erleben eine Vielfalt an neuen Geschmacksrichtungen.Im Kurs wird es keine Ernährungsberatung geben und Zöliakie nicht berücksichtigt. Rücktrittsfrist bis acht Tage vor Beginn.
4701
Gabriele Holm

Termin:
Fr.,09.11., 18:00

Ort wird bekanntgegeben

4 U-Std.
Gebühr: 34,00 €
VHS-Mitgl. 30,00 €
inkl. Lebensmittelumlage!
Anzeige



Volkshochschule Brunsbüttel e.V.
Max-Planck-Str. 9-11
25541 Brunsbüttel

Telefon: (04852) 51222 oder 54720
Fax: (04852) 54232
E-Mail: mail@vhs-brunsbuettel.de

auf Twitter folgen Facebook

 
 
Ihr persönlichen Ansprechpartnerinnen
für den Bereich Gesundheit und Fitness:

Schulze

 

Nothelfer